Seminare

Inhouse Seminare in Ihrem Unternehmen- sparen Sie Kosten!

Übersicht Vorträge:

  1. Ausbildung von Mitarbeitern nach SCC Dokument 016
  2. Ausbildung von Mitarbeitern nach SCC Dokument 017
  3. Ausbildung von Mitarbeitern nach SCC Dokument 018
  4. Sichere Instandhaltung in Unternehmen
  5. Übertragung von Unternehmerpflichten
  6. Befähigte Person bei Gerüstbau- und Nutzung
  7. Befähigte Person zur Prüfung von ortsfesten Regalsystemen
  8. Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten
  9. Fremdfirmenkoordination
  10. Sicherheitsbeauftragten Ausbildung
  11. Ausbildung Staplerfahrer
  12. Alleinarbeit und Maßnahmen
  13. Gefährdungsbeurteilung- Fortbildung
  14. Psychische Gefährdungsbeurteilung
  15. Brandschutzhelfer und Evakuierungshelfer
  16. Verantwortung von Führungskräften im Unternehmen
  17. Ladungssicherung im Kleintransportbereich
  18. Arbeitssicherheit in Unternehmen richtig organisieren
  19. Arbeitsschutz in Zeitarbeitsunternehmen richtig organisieren
  20. Arbeitsmedizinische Vorsorge
  21. Winterdienst im kommunalen Bereich

Seminar zum Datenschutz

„Datenschutz im Fokus auch für kleine Unternehmen- eine praxisnahe Einführung“

Auch für Unternehmen, die weniger als 9 Mitarbeiter beschäftigen, welche automatisiert personenbezogene Daten verbarbeiten, gilt der Grundsatz zur Einhaltung des Datenschutzes gemäß § 1Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz

Dies lautet:

Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird.“

Hierbei geht es nicht vorrangig darum sich selbst zu schützen, sondern auch gegenüber Kunden und Vertragspartnern Vertrauen zu vermitteln und dies im Unternehmen auch nach außen hin verständlich umzusetzen.

Die Grundlagen des Datenschutzes stellen eine unverzichtbare Basis dar, wenn Sie sich als kleines Unternehmen selbst betreuen möchten.

In unserem Schulungspaket Datenschutz vermitteln wir Ihnen die wichtigsten Grundlagen des Datenschutzrechts.

In unserem Schulungszentrum bieten wir Ihnen in einem Ein-Tageseminar, die Gelegenheit sich Schritt für Schritt an diese Thematik heranzutasten. Das Seminar soll sie datenschutzrechtlich sensibilisieren und Ihnen im Anschluss die Möglichkeit bieten den Datenschutz sowohl persönlich, als auch im Rahmen Ihrer Tätigkeit umsetzten können. Sie werden von erfahrenen Datenschutzbeauftragten geschult und aufgeklärt.

Das Seminar vermittelt Ihnen praxisnah den Umgang mit dem Datenschutz.

Dieses Seminar richte sich speziell an Vorgesetzte, Datenschutzverantwortliche und Mitarbeiter, die Aufgaben im Bereich Datenschutz wahrnehmen werden.

Im Anschluss erhalten die ein Teilnahmezertifikat, sowie ein Skript mit Vorlagen und Wegweisern mit dessen Hilfe sie praxisnah in Ihrem Unternehmen den Datenschutz umsetzen können.

Ziel des Seminares ist es, dass sie zukünftig selbstständig wichtige Unterlagen, wie das interneVerfahrensverzeichnis, Behördenauskünfte und Formvorlagen im Sinne des § 4d und § 4e Bundesdatenschutzgesetz  Erstellen, Pflegen und Umzusetzen.

Als Unternehmen sind Sie somit gegenüber Datenschutzbehörden und Betroffenen befähigt Ihrer Auskunfts –und Meldepflicht nachzukommen.

Inhalte des Ein-Tageseminar:

Schritt 1

Datenschutz – Eine Einführung in die Gesetzesgrundlage Bundesdatenschutzgesetz

Schritt 2

Datenschutz – Verfahrensverzeichnis

Diese Schulung vermittelt Ihnen praxisorientiert die Kenntnisse und Vorgehensweisen bei der Erstellung der Verfahrensverzeichnisse. Der Gesetzgeber fordert die nachvollziehbare Zusammenstellung aller elektronischen Verfahren mit denen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder gespeichert werden.

Schritt 3

Datenschutz – Die Praxis- Auftragsdatenverarbeitung

Dieses Seminar schult Sie über die Einführung einer Datenschutzorganisation in Ihrem Unternehmen. Die Schwerpunkte liegen auf der Erstellung eines Datenschutzkonzeptes, sowie der damit verbundenen Ausübung zur Kontrolle. Des Weiteren erhalten Sie Fakten zu Gestaltungsmöglichkeiten der Vergabe einer Auftragsdatenverarbeitung.

Schritt 4

Datenschutz – IT- Grundlagen

Diese Schulung vermittelt Ihren Mitarbeitern die notwendigen technischen Kenntnisse zur Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Informationstechnik und zum Verständnis und Umgang mit den Funktionen in einer Netzwerkumgebung.

Schritt 5

Datenschutzbehörde – Was Behörden verlangen?

Diese Schulung vermittelt Ihren Mitarbeitern, die die Aufgaben im Bereich Datenschutz wahrnehmen,  wie Sie Ihrer Auskunft –und Meldepflicht gegenüber Behörden, sowie Betroffenen nachkommen.

Nummer:                                        DSS/FKU- Grundlagen 01/2017

Mindestteilnehmeranzahl : 5

Bitte entnehmen Sie Änderungen/ Terminabweichungen der Webseite

Ort:
GET Gotha
Friemarer Straße 38
Schulungsraum im Erdgeschoß barrierefrei mit Aufzug
99867 Gotha

Zuständige Geschäftsstelle:

Fa. SBU- Sicherheitstechnische Betreuung von Unternehmen
Inhaber: Dipl. Ing. Wolfgang Falk
Nouvioner Straße 5
99894 Friedrichroda

Teilnehmergebühr:                        285,00 EUR zuzüglich MwSt.

 

Die von unserem Haus angebotenen Schulungen finden jeweils einmal im Quartal statt. Bitte entnehmen Sie die Termine unserer Webseite www.top-fasi.de.

Bei Interesse kontaktieren sie uns gern persönlich unter der Telefonnummer 03621-5104001

oder per Email an kontakt@top.fasi.de.

Wir freuen uns Sie bald als Gast in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Seminar Arbeitsschutz im Ausland

Arbeitsschutz beim Auslandseinsatz– wichtig für Sie und Ihre Beschäftigten !

Ein Kunde sagte uns nach dem Seminar:

„Ich wußte vor dem Seminar gar nicht, das der Auslandseinsatz meiner Mitarbeiter mehr Sicherheit verlangt als in meinem deutschen Unternehmen. Jetzt weiß ich, das das Dach des Arbeitsschutzes auch in meinem Unternehmen nur so gut ist, wie die Konstruktion darunter „.

Dem ist nichts hinzuzufügen…

 

Europa wächst zusammen.

Gerade in Grenzregionen eröffnet diese Entwicklung auch kleinen und mittelständischen Unternehmen Chancen in den Nachbarländern.

Im Zuge der Globalisierung expandieren viele Unternehmen ins Ausland und setzen ihre Mitarbeiter vor Ort ein.

Aber wie verhält es sich dort mit dem Arbeits- und Unfallschutz?

Wissen Sie eigentlich, das bei einer unvollständigen Entsendung Ihrer Arbeitnehmer nach Frankreich

  • eine Unterlassene Eintragung oder fehlende Aktualisierung der Ergebnisse der Risikobewertung/Gefährdungsbeurteilung in Frankreich eine Strafandrohung von 1.500 Euro nach sich zieht?
  • eine Zurverfügungstellung von Arbeitsmitteln, welche nicht die Sicherheit der Arbeitnehmer gewährleisten, eine Strafandrohung von 3.750 € Geldstrafe (ein Jahr Freiheitsstrafe und/oder 9 000 € Geldstrafe bei Rückfälligkeit) bedeutet?
  • eine Inbetriebnahme oder Nutzung von Arbeitsmitteln und Schutzvorrichtungen, die den technischen Planungsvorschriften und Zertifizierungsverfahren nicht genügen, ebenfalls eine Strafandrohung von 3.750 € Geldstrafe (ein Jahr Freiheitsstrafe und/oder 9 000 € Geldstrafe bei Rückfälligkeit) bedeutet?

Vermeiden Sie das unbedingt, denn z.B. das französische Strafrecht unterteilt Straftatbestände je nach Höhe der Strafandrohung in drei Kategorien:
– Contraventions: Strafandrohung bis zu 1.500 EUR (keine Haftstrafe).
– Délits: Strafandrohung über 3.750 EUR oder zwischen 6 Monaten und 10 Jahren Haft.
– Crimes: Strafandrohung über 15 Jahren Haft.

In Frankreich begangene Straftaten unterliegen französischem Strafrecht (Artikel 113-2 Nouveau Code Pénal). Es reicht dabei aus, daß ein einziges Tatbestandsmerkmal in Frankreich erfüllt wurde.

……..

Die Unternehmen müssen vor allem wissen, was zur Sicherstellung der arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung zu beachten ist – sowohl vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt.

Im Rahmen einer Ganztagsschulung bereiten wir Ihre Mitarbeiter speziell auf die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften im Ausland vor.

Sie teilen uns mit, in welchem Land Ihre Mitarbeiter arbeiten sollen.

Wir trainieren Ihre Mitarbeiter individuell für diese Entsendung.

Folgende Themen werden geschult:

  • Arbeitsschutzvorschriften im Ausland
  • Versicherungsschutz im Ausland
  • Arbeitsschutz in Europa
  • Focal Points
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Checklisten für den Auslandseinsatz
  • Kalkulation für Auslandseinsätze (für die Planung von Einsätzen)

Preis je Teilnehmer:   450,00 Euro (Netto)

Termine:

– Individuell nach Absprache

– Ab 2 Mitarbeiter bundesweit möglich, auch in Ihrem Hause.

So sparen Sie lange Anfahrtswege und natürlich Kosten.